Kartoffel Laura

Kartoffel Laura, eine junge Kartoffelsorte, die noch eine große Karriere vor sich hat.

Die Kartoffelsorte Laura wurde erst seit 1998 zugelassen, wird aber schon von vielen Haushalten geliebt, denn sie überzeugt schlichtweg durch ihren einzigartig guten Geschmack. In vielen Supermärkten kann man sie trotzdem nicht kaufen, da bei Verbrauchern die rote Farbe der Schale immer noch eine Hemmschwelle darstellt. Dies wird auch deutlich, wenn man die Kartoffelsorte Laura als Pellkartoffel zubereitet, denn dabei färbt sich das rot leicht auf das Fleisch ab.

Im Gegensatz zu ihrer roten Außenfarbe hat das Fleisch der Kartoffelsorte Laura eine sehr intensive Gelbfarbe. Ein weiterer Punkt, der für den guten Geschmack dieser Kartoffelsorte verantwortlich ist, ist die Größe ihrer Knolle. Da diese hauptsächlich mehr in der mittleren Größenordnung anzusiedeln ist, geht beim Reifen mehr Energie in die geschmackliche Ausprägung und nicht in Größe der Kartoffel. Auch die Form der Kartoffelsorte Laura ist nicht eindeutig. Die Kartoffeln können von rund bis oval jede Form haben.

Zwar ist die Kartoffelsorte Laura nicht gerade die Beste für Pellkartoffeln aber aufgrund ihrer vorwiegend festkochenden Eigenschaft ist sie für viele andere Gerichte sehr gut geeignet. Insbesondere für Pommes Frites oder Blechkartoffeln. Die Kartoffelsorte Laura ist auch mit eine der letzten Kartoffelsorten die man im Jahr aus dem Boden holt, denn sie gehört zur späten Reifegruppe.

VN:F [1.9.6_1107]
Rating: 6.2/10 (126 votes cast)
VN:F [1.9.6_1107]
Rating: +52 (from 84 votes)
Kartoffel Laura, 6.2 out of 10 based on 126 ratings