Vorwiegend festkochend

Vorwiegend festkochende Kartoffeln sind einfach beschrieben weder festkochend noch mehlig kochend. Diese Kochtypeigenschaft einer Speisekartoffel ist gekennzeichnet durch leichtes Aufspringen der Kartoffel nach durchschnittlicher Kochzeit. Der Geschmack lässt sich als mild bis leicht kräftig beschreiben.

Ungekocht kann man das Innere einer vorwiegend festkochenden Kartoffel als feinkörnig und mäßig feucht bezeichnen. Äußerlich hat die Kartoffel dieses Kochtyps eine eher uneinheitliche Form. Vorwiegend festkochende Kartoffeln werden dem Kochtyp B-A und B zugeordnet und im Handel mit der roten Farbe gekennzeichnet. Das bedeutet nicht, dass jede Kartoffel rot angemalt oder beklebt ist, sondern es befindet sich meist auf dem Beutel, sofern sie verpackt sind, ein roter Punkt, Streifen oder Etikett.

Genutzt wird dieser Kochtyp vorallem für Gerichte bei denen die Kartoffeleigenschaft etwas lockerer sein soll aber dennoch nicht zerbröselt. Pellkartoffeln, Salzkartoffeln oder für Bratkartoffeln werden vorwiegend festkochende Kartoffeln gern verwendet.

Bekannte Kartoffeln dieses Kochtyps sind: Agria, Bolero, Christa, Gala, Gloria, Laura, Milva, Rosara, Secura, Solara, Tizia, Ukama.

23 Replies to “Vorwiegend festkochend”

  1. Pingback: personal loan
  2. Pingback: setow.Waw.pl
  3. Pingback: sestercja.waw.Pl
  4. Pingback: serwisowej.Waw.Pl
  5. Pingback: sezony.beskidy.pl
  6. Pingback: Seterka.Waw.Pl
  7. Pingback: setera.waw.pl
  8. Pingback: serwujacej.waw.pl
  9. Pingback: serwisowa.waw.Pl
  10. Pingback: serwisowi.Waw.pl
  11. Pingback: seryjnie.waw.pl
  12. Pingback: serwisowym.waw.pl
  13. Pingback: seryjka.waw.pl
  14. Pingback: luottoa

Kommentare sind geschlossen.